Eine Runde Schmökern mit Tatjana Moltchanova

_MG_9570

Hier bei uns in Derendorf ist trotz der ex­plo­die­ren­den Immobilienpreise und dem Anstieg der Möchtegern-Coolness Einiges noch bo­den­stän­dig ge­blie­ben. Dazu ge­hört auch ei­ne von den fünf Filialen des Beschäftigungs- und Arbeitsprojektes “Cash & Raus” in der Kaiserswerther Straße.

Im Rahmen des Projektes wird un­ter an­de­rem Menschen mit so­zia­len Schwierigkeiten ei­ne Qualifikation so­wie ei­ne Integration in die Berufswelt an­ge­bo­ten.

Das Konzept von “Cash & Raus” be­steht dar­in, Möbelspenden ab­zu­ho­len oder Wohnungsauflösungen durch­zu­füh­ren, und an­schlie­ßend das, was noch zu ge­brau­chen ist, in den Filialen zu ver­kau­fen.

Bei den Wohnungsauflösungen ist manch­mal das ei­ne oder an­de­re Buch da­bei, so dass sich im Laufe der Jahre ein be­trächt­li­ches Bücherregel an­ge­sam­melt hat. Oftmals sind es ab­ge­grif­fe­ne Taschenbücher, manch­mal auch Hardcover, und wenn man et­was län­ger rum­schmö­kert, fin­det man das ein oder an­de­re Schätzchen, nach dem man schon län­ger ge­sucht hat. Und das Ganze dann oft­mals zu ei­nem un­schlag­ba­ren Preis von nur 50 Cent.

Weiterlesen