Eine Runde Schmökern mit Tatjana Moltchanova

_MG_9570

Hier bei uns in Derendorf ist trotz der explodierenden Immobilienpreise und dem Anstieg der Möchtegern-Coolness Einiges noch bodenständig geblieben. Dazu gehört auch eine von den fünf Filialen des Beschäftigungs- und Arbeitsprojektes “Cash & Raus” in der Kaiserswerther Straße.

Im Rahmen des Projektes wird unter anderem Menschen mit sozialen Schwierigkeiten eine Qualifikation sowie eine Integration in die Berufswelt angeboten.

Das Konzept von “Cash & Raus” besteht darin, Möbelspenden abzuholen oder Wohnungsauflösungen durchzuführen, und anschließend das, was noch zu gebrauchen ist, in den Filialen zu verkaufen.

Bei den Wohnungsauflösungen ist manchmal das eine oder andere Buch dabei, so dass sich im Laufe der Jahre ein beträchtliches Bücherregel angesammelt hat. Oftmals sind es abgegriffene Taschenbücher, manchmal auch Hardcover, und wenn man etwas länger rumschmökert, findet man das ein oder andere Schätzchen, nach dem man schon länger gesucht hat. Und das Ganze dann oftmals zu einem unschlagbaren Preis von nur 50 Cent.

Weiterlesen

Eine Runde Schmökern mit Carsten Herkenhoff

Außer Haus

Wenn ich mal in meine Heimatstadt komme, dann miste ich gerne die Bücherschränke meiner Eltern aus und stelle die an die Luft gesetzten Schmöker in den ortsansässigen Bücherschrank. Das gibt einem die Gelegenheit, auch dort mal reinzuschauen, ob was Mitnehmbares eingestellt wurde. Das ist in Ibbenbüren zwar nicht sonderlich oft der Fall, kommt aber vor.

Auf dem Sofa

Gerade bin ich mit Peter Buwaldas Bonita Avenue durch, was schon ein ziemlicher Akt war, weil man einerseits wissen wollte, wohin die Geschichte steuert, andererseits die Geschichte nicht allzu einfach geschrieben ist und mitunter runterziehend. Für denjenigen, der bei sowas mitzieht, ist dies eine sehr unterhaltsame Lektüre. Auf die Ohren gibt’s gerade Thomas Manns Der Zauberberg, gelesen von Gert Westphal. Wunderbar.

Lesegeräte

Für unterwegs habe ich meinen E-Book-Reader, sowie mein Smartphone. Es ist mein dritter E-Book-Reader, Nr. 1 ließ ich beim Zugausteigen in Magdeburg auf dem Fenstersims liegen, Nr.2 wurde im Handschuhfach eines Umzug-LKW vergessen.

Ich finde E-Book-Reader dennoch ungemein praktisch, weil ich viel unterwegs bin und nun nicht mehr dutzende Bücher mitschleppe, die ich auch auf dem Reader mitnehmen kann.

Auf dem Reader schmökere ich gerade in Torsten Sträters Der David ist dem Goliath sein Tod. Mich überrascht, dass man auch ohne Sträters Vortrag – eigentlich ist er Slam Poet oder sowas – durchaus bei den Geschichten zum Lachen geneigt ist. Ein paar Geschichten sind auch lahm, oft ist irgendwie keine Tiefe da, aber für unterwegs ist der Schmöker ganz großartig. Auf meinem Handy findet sich gerade Ferdinand von Schierachs Verbrechen. Das finde ich zwar moralsich etwas verloren, aber beim Zahnarzt ist es eine bessere Lektüre als die Lesezirkeldinger. Und da es sich um kurze Episoden handelt, kann man auch nach einem halben Jahr Nichtbeachtung wieder einsteigen.

Weiterlesen

Too much information

Too much information

Dinge, die man nicht wissen wollte, tauchen meist dann in einer Unterhaltung auf, wenn jemand weiterquatschen moechte, obwohl gerade keine interessanten Informationen zur Hand sind. Oder wenn es demjenigen ein Bedürfnis ist, jene loszuwerden. Oder wenn derjenige nicht weiss, dass er für sein Gegenüber gerade Grenzen ueberschreitet.

Sowas passiert alle Tage. Alle Tage knirschen Menschen mit den Zähnen, verdrehen ihre Augen und kratzen sich am Hinterkopf, weil Gesprächspartner in ihnen Bilder auslösen, die man nicht sehen wollte, die aber unweigerlich vor dem geistigen Auge auftauchen.

Wie man sich dagegen wehrt, scheint ein Feld zu sein, das noch kaum beackert wurde. Meist schweigt man, laesst seinen Blick ins Off schweifen, täuscht einen Termin vor oder startet spontan einen Hustanfall.

Dieses Buch ist eine Reaktion auf derartige Dinge. Und nebenbei erklärt es die Faszination von Twitter. Wenn Sie es also leid sind, Twitter immer selbst zu erklären – dies wäre eine Hilfsmittel. ________________________________________________________________
Carsten Herkenhoff – Too much information – Neues aus Twitter
ISBN 978-1-4092-4851-4

Weiterlesen

Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst

Ich has­se kei­ne Bücher. Der Kaiser von China von Tilman Rammstedt al­ler­dings war zu­nächst nur für sei­ne ers­ten 80 Seiten be­kannt, wur­de da­für prä­miert, da­nach erst zu­en­de ge­schrie­ben und ent­täuscht beim Rest der Geschichte. Anfang und Gesamteindruck wir­ken beim Leser schlicht gegensätzlich.

1. Das Buch, das du zur­zeit liest
2. Das Buch, das du als nächs­tes liest/lesen willst
3. Dein Lieblingsbuch
4. Dein Hassbuch
5. Ein Buch, das du im­mer und im­mer wie­der le­sen könntest
6. Ein Buch, das du nur ein­mal le­sen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an je­man­den erinnert
8. Ein Buch, das dich an ei­nen Ort erinnert
9. Das ers­te Buch, das du je ge­le­sen hast
10. Ein Buch von dei­nem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal ge­liebt hast, aber jetzt hasst
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­foh­len be­kom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur la­chen kannst
14. Ein Buch aus dei­ner Kindheit
15. Das 4. Buch in dei­nem Regal von links
16. Das 9. Buch in dei­nem Regal von rechts
17. Augen zu und ir­gend­ein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schöns­ten Cover, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon im­mer le­sen wolltest
20. Das bes­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
21. Das blö­des­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
22. Das Buch in dei­nem Regal, das die meis­ten Seiten hat
23. Das Buch in dei­nem Regal, das die we­nigs­ten Seiten hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand ge­dacht hät­te, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du dei­nen Kindern vor­le­sen würdest
27. Ein Buch, des­sen Hauptperson dein „Ideal“ ist
28. Zum Glück wur­de die­ses Buch verfilmt !
29. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch verfilmt ?
30. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch noch nicht verfilmt ?
31. Das Buch, das du am häu­figs­ten ver­schenkt hast

Weiterlesen

Ein Buch von deinem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin

The se­cret pur­po­ses von David Baddiel. Höhepunkt des bri­ti­schen Schriftstellers, hof­fent­lich nicht sein letz­tes Buch. Erzählt wird se­mi­fik­tio­nal die Geschichte sei­nes Großvaters, der als Kommunist aus Nazi-Deutschland aus- und in England ein­reist – um dort in ei­nem Verdächtigenlager zu lan­den. Bis da­to un­an­ge­tas­te­te eng­li­sche Geschichte.

1. Das Buch, das du zur­zeit liest
2. Das Buch, das du als nächs­tes liest/lesen willst
3. Dein Lieblingsbuch
4. Dein Hassbuch
5. Ein Buch, das du im­mer und im­mer wie­der le­sen könntest
6. Ein Buch, das du nur ein­mal le­sen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an je­man­den erinnert
8. Ein Buch, das dich an ei­nen Ort erinnert
9. Das ers­te Buch, das du je ge­le­sen hast
10. Ein Buch von dei­nem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal ge­liebt hast, aber jetzt hasst
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­foh­len be­kom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur la­chen kannst
14. Ein Buch aus dei­ner Kindheit
15. Das 4. Buch in dei­nem Regal von links
16. Das 9. Buch in dei­nem Regal von rechts
17. Augen zu und ir­gend­ein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schöns­ten Cover, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon im­mer le­sen wolltest
20. Das bes­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
21. Das blö­des­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
22. Das Buch in dei­nem Regal, das die meis­ten Seiten hat
23. Das Buch in dei­nem Regal, das die we­nigs­ten Seiten hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand ge­dacht hät­te, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du dei­nen Kindern vor­le­sen würdest
27. Ein Buch, des­sen Hauptperson dein „Ideal“ ist
28. Zum Glück wur­de die­ses Buch verfilmt !
29. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch verfilmt ?
30. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch noch nicht verfilmt ?
31. Das Buch, das du am häu­figs­ten ver­schenkt hast

Weiterlesen

Das erste Buch, das du je gelesen hast

Mit ir­gend­wel­chen Bilderbüchern be­ginnt man wohl sei­ne ei­ge­ne Lesereise. Das ers­te Buch oh­ne Bebilderung war bei mir, so weit ich mich er­in­ne­re Der klei­ne Marcelino. Gut ge­schrie­ben fand ich es ja, aber die Handlung?! Kleiner Junge wird von Mönchskloster auf­ge­nom­men, er­klimmt ver­bo­te­ner­wei­se den Dachboden, trifft dort auf Jesus und stirbt. Fand ich schon da­mals Blödsinn.

1. Das Buch, das du zur­zeit liest
2. Das Buch, das du als nächs­tes liest/lesen willst
3. Dein Lieblingsbuch
4. Dein Hassbuch
5. Ein Buch, das du im­mer und im­mer wie­der le­sen könntest
6. Ein Buch, das du nur ein­mal le­sen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an je­man­den erinnert
8. Ein Buch, das dich an ei­nen Ort erinnert
9. Das ers­te Buch, das du je ge­le­sen hast
10. Ein Buch von dei­nem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal ge­liebt hast, aber jetzt hasst
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­foh­len be­kom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur la­chen kannst
14. Ein Buch aus dei­ner Kindheit
15. Das 4. Buch in dei­nem Regal von links
16. Das 9. Buch in dei­nem Regal von rechts
17. Augen zu und ir­gend­ein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schöns­ten Cover, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon im­mer le­sen wolltest
20. Das bes­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
21. Das blö­des­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
22. Das Buch in dei­nem Regal, das die meis­ten Seiten hat
23. Das Buch in dei­nem Regal, das die we­nigs­ten Seiten hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand ge­dacht hät­te, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du dei­nen Kindern vor­le­sen würdest
27. Ein Buch, des­sen Hauptperson dein „Ideal“ ist
28. Zum Glück wur­de die­ses Buch verfilmt !
29. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch verfilmt ?
30. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch noch nicht verfilmt ?
31. Das Buch, das du am häu­figs­ten ver­schenkt hast

Weiterlesen

Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert

Das Lexikon der be­rühm­ten Tiere. Klolektüre von Andre J.

1. Das Buch, das du zur­zeit liest
2. Das Buch, das du als nächs­tes liest/lesen willst
3. Dein Lieblingsbuch
4. Dein Hassbuch
5. Ein Buch, das du im­mer und im­mer wie­der le­sen könntest
6. Ein Buch, das du nur ein­mal le­sen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an je­man­den erinnert
8. Ein Buch, das dich an ei­nen Ort er­in­nert
9. Das ers­te Buch, das du je ge­le­sen hast
10. Ein Buch von dei­nem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal ge­liebt hast, aber jetzt hasst
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­foh­len be­kom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur la­chen kannst
14. Ein Buch aus dei­ner Kindheit
15. Das 4. Buch in dei­nem Regal von links
16. Das 9. Buch in dei­nem Regal von rechts
17. Augen zu und ir­gend­ein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schöns­ten Cover, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon im­mer le­sen wolltest
20. Das bes­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
21. Das blö­des­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
22. Das Buch in dei­nem Regal, das die meis­ten Seiten hat
23. Das Buch in dei­nem Regal, das die we­nigs­ten Seiten hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand ge­dacht hät­te, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du dei­nen Kindern vor­le­sen würdest
27. Ein Buch, des­sen Hauptperson dein „Ideal“ ist
28. Zum Glück wur­de die­ses Buch verfilmt !
29. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch verfilmt ?
30. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch noch nicht verfilmt ?
31. Das Buch, das du am häu­figs­ten ver­schenkt hast

Weiterlesen

Ein Buch, das dich an jemanden erinnert

Es gibt ei­gent­lich un­zäh­li­ge Bücher, die mich an Personen er­in­nern. Jedes Buch ei­nes Autors, den ich ken­nen­ge­lernt ha­be, er­in­nert mich an die­sen. Jedes ge­schenkt be­kom­me­ne an den Schenker, vie­le ver­schenk­te an die Beschenkten. Wo soll­te man da anfangen ? 

1. Das Buch, das du zur­zeit liest
2. Das Buch, das du als nächs­tes liest/lesen willst
3. Dein Lieblingsbuch
4. Dein Hassbuch
5. Ein Buch, das du im­mer und im­mer wie­der le­sen könntest
6. Ein Buch, das du nur ein­mal le­sen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an je­man­den er­in­nert
8. Ein Buch, das dich an ei­nen Ort erinnert
9. Das ers­te Buch, das du je ge­le­sen hast
10. Ein Buch von dei­nem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal ge­liebt hast, aber jetzt hasst
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­foh­len be­kom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur la­chen kannst
14. Ein Buch aus dei­ner Kindheit
15. Das 4. Buch in dei­nem Regal von links
16. Das 9. Buch in dei­nem Regal von rechts
17. Augen zu und ir­gend­ein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schöns­ten Cover, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon im­mer le­sen wolltest
20. Das bes­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
21. Das blö­des­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
22. Das Buch in dei­nem Regal, das die meis­ten Seiten hat
23. Das Buch in dei­nem Regal, das die we­nigs­ten Seiten hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand ge­dacht hät­te, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du dei­nen Kindern vor­le­sen würdest
27. Ein Buch, des­sen Hauptperson dein „Ideal“ ist
28. Zum Glück wur­de die­ses Buch verfilmt !
29. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch verfilmt ?
30. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch noch nicht verfilmt ?
31. Das Buch, das du am häu­figs­ten ver­schenkt hast

Weiterlesen

Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst

Lauf Jäger lauf von Hening Ahrens. Hab ich an­ge­fan­gen, bin lan­ge nicht rein­ge­kom­men, bis ich es weg­ge­legt ha­be. Hat mich nicht be­rührt, nicht her­aus­ge­for­dert, nicht ge­packt. Solch ent­täu­schen­de Bücher nimmt man kein zwei­tes Mal in die Hand. Andere sa­hen das an­ders.

1. Das Buch, das du zur­zeit liest
2. Das Buch, das du als nächs­tes liest/lesen willst
3. Dein Lieblingsbuch
4. Dein Hassbuch
5. Ein Buch, das du im­mer und im­mer wie­der le­sen könntest
6. Ein Buch, das du nur ein­mal le­sen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an je­man­den erinnert
8. Ein Buch, das dich an ei­nen Ort erinnert
9. Das ers­te Buch, das du je ge­le­sen hast
10. Ein Buch von dei­nem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal ge­liebt hast, aber jetzt hasst
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­foh­len be­kom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur la­chen kannst
14. Ein Buch aus dei­ner Kindheit
15. Das 4. Buch in dei­nem Regal von links
16. Das 9. Buch in dei­nem Regal von rechts
17. Augen zu und ir­gend­ein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schöns­ten Cover, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon im­mer le­sen wolltest
20. Das bes­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
21. Das blö­des­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
22. Das Buch in dei­nem Regal, das die meis­ten Seiten hat
23. Das Buch in dei­nem Regal, das die we­nigs­ten Seiten hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand ge­dacht hät­te, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du dei­nen Kindern vor­le­sen würdest
27. Ein Buch, des­sen Hauptperson dein „Ideal“ ist
28. Zum Glück wur­de die­ses Buch verfilmt !
29. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch verfilmt ?
30. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch noch nicht verfilmt ?
31. Das Buch, das du am häu­figs­ten ver­schenkt hast

Weiterlesen

Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest

Naja, da se­he ich ja nicht, wie un­ter die­se Überschrift ein bel­le­tris­ti­sches Buch pas­sen könn­te, so­was wird ja ir­gend­wann lang­wei­lig. Also mal den Klassiker Kritik der rei­nen Vernunft von Immanuel Kant, weil ich dar­in im­mer wie­der Interessantes, Wichtiges, Schwieriges und Aufbauendes finde.

Die leich­te Taube, in­dem sie im frei­en Fluge die Luft teilt, de­ren Widerstand sie fühlt, könn­te die Vorstellung fas­sen, dass es ihr im luft­lee­ren Raum noch viel bes­ser ge­lin­gen werde.

1. Das Buch, das du zur­zeit liest
2. Das Buch, das du als nächs­tes liest/lesen willst
3. Dein Lieblingsbuch
4. Dein Hassbuch
5. Ein Buch, das du im­mer und im­mer wie­der le­sen könn­test
6. Ein Buch, das du nur ein­mal le­sen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an je­man­den erinnert
8. Ein Buch, das dich an ei­nen Ort erinnert
9. Das ers­te Buch, das du je ge­le­sen hast
10. Ein Buch von dei­nem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal ge­liebt hast, aber jetzt hasst
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­foh­len be­kom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur la­chen kannst
14. Ein Buch aus dei­ner Kindheit
15. Das 4. Buch in dei­nem Regal von links
16. Das 9. Buch in dei­nem Regal von rechts
17. Augen zu und ir­gend­ein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schöns­ten Cover, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon im­mer le­sen wolltest
20. Das bes­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
21. Das blö­des­te Buch, das du wäh­rend der Schulzeit als Lektüre ge­le­sen hast
22. Das Buch in dei­nem Regal, das die meis­ten Seiten hat
23. Das Buch in dei­nem Regal, das die we­nigs­ten Seiten hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand ge­dacht hät­te, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du dei­nen Kindern vor­le­sen würdest
27. Ein Buch, des­sen Hauptperson dein „Ideal“ ist
28. Zum Glück wur­de die­ses Buch verfilmt !
29. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch verfilmt ?
30. Warum zur Hölle wur­de die­ses Buch noch nicht verfilmt ?
31. Das Buch, das du am häu­figs­ten ver­schenkt hast

Weiterlesen